Betriebshaftpflicht

Betriebshaftpflicht

Für jedes Unternehmen ist es mit die wichtigste Versicherung überhaupt. Gebäude, Betriebsausstattung oder Vorräte können wertmäßig ziemlich genau, durch z.B. Rechnungen oder Anlage- und Werterverzeichnisse erfasst werden. Völlig anders sieht es aber bei Personen- oder Sachschäden aus. Niemand kann im Vorwege die Schadenkosten der Höhe nach einschätzen, da weder die Risiken noch die gestellten Ansprüche kalkulierbar sind. Die Haftpflichtversicherer prüfen die Ansprüche, befriedigen Berechtigte und wehren Unberechtigte ab. In dieser Eigenschaft nehmen sie auch eine Art Rechtsschutzfunktion für das Unternehmen wahr.

Die allgemeinen Haftpflichtdeckungen und Bedingungen werden den Bedürfnissen der unterschiedlichsten Branchen durch spezielle Deckungen und Erweiterungen angepasst. So gibt es Spezialpolicen für:

  • Bauhauptbetriebe (Hochbau, Tiefbau)
  • Baunebenbetriebe (z.B. Bauklempner, Bauschlosser, Elektroinstallateure, Zimmereibetriebe, Boden-, Fliesen-, Estrichleger, Bauschreiner, Maler, Lackierer, sonstige Bauhandwerker)
  • Handelsbetriebe
  • Produzierende bzw. Herstellende Unternehmen
  • Hotels und Gaststätten
  • Berufsgruppen (wie Ärzte, Apotheker, Makler, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, etc.)
Einige nützliche Deckungserweiterungen
Bauhauptbetriebe

u.a.

  • Hohe Deckungssummen
  • Schäden durch Asbest
  • Schäden durch Unterfangungen-/ Unterfahrungen
  • Nachbesserungsbegleitschäden
  • Schäden durch Senkungen, Erdrutsche und Erschütterungen
  • Schäden an Arbeitsmaschinen von am Bau beteiligten Unternehmen
  • Alle Deckungserweiterungen, welche auch für Baunebenbetriebe gelten

und vieles mehr

Baunebenbetriebe

u.a.

  • Tätigkeitsschäden
  • Leitungsschäden
  • Be- und Entladeschäden inkl. fremder Ladung
  • Energiemehrkosten
  • Schäden an – auf Baustellen – gemieteten Arbeitsmaschinen und Geräten
  • Schäden an – nicht auf Baustellen – gemieteten Arbeitsmaschinen und Geräten
  • Auslösen eines Fehlalarms bei Dritten
  • Abhandenkommen fremder Schlüssel und Keycards
  • Schweißschäden
  • Aus- und Einbaukosten
  • Auslandsschäden
  • Beauftragung fremder Unternehmen

und vieles mehr

Handelsbetriebe

u.a.

  • Konventionelle Produkthaftpflicht
  • Erweiterte Produkthaftpflicht für Händler
  • Auslandsschäden
  • Energiemehrkosten, Tätigkeitsschäden
  • Verlängerung der Gewährleistungsfrist bis zu 5 Jahre
  • Händlerkettenklausel
  • Vorumsätze ohne zeitliche Befristung

und vieles mehr

Produzierende bzw. Herstellende Unternehmen

u.a.

  • Erweiterte Produkthaftpflicht
    • Schäden aus Verbindung, Vermischung, Verarbeitung
    • Weiterverarbeitung und Bearbeitung
    • Aus- und Einbaukosten
    • Schäden durch Maschinen und Formen, Erzeugnisse der Steuer-, Mess- und Regeltechnik
    • Prüf- und Sortierkosten
  • Produktvermögensschäden
  • Verlängerung von Gewährleistungsfristen
  • Kraftfahrzeuge, Arbeitsmaschinen, Hub- und Gabelstapler (auch fremde)
  • Mietsachschäden
  • Beauftragung fremder Unternehmen
  • Bearbeitungsschäden
  • Energiemehrkosten, Medienverlust

und vieles mehr

Hotels  und Gaststätten

u.a.

  • Mietsachschäden anlässlich von Dienst- und Geschäftsreisen
  • Mietsachschäden an Gebäuden und Räumen 
  • Lagerung gewässerschädlicher Stoffe
  • Beschädigung/Abhandenkommen von Besucher und Belegschaftshabe
  • Erweiterte Produkthaftpflicht
  • Subunternehmer 
  • Schäden durch eigene Produkte (z.B. Salmonellenvergiftung)
  • Nebeneinrichtungen (Räumlichkeiten f. Veranstaltungen) etc.
  • Be- und Entladeschäden an Gästefahrzeugen bei Beherbergungsbetrieben

und vieles mehr

Berufsgruppen
  • es gibt Spezialdeckungen für fast jede Berufsgruppe
  • Ärzte, Apotheker, Makler, Steuerberater, Wirtschafsprüfer, Architekten, Programmierer

und viele mehr

Bei Interesse oder Fragen an diesen Deckungen sprechen Sie uns gern an! Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.